Archiv des Autors: madge1946

Die zerbrechliche Härte des Alters

Sie wohnt bei mir um die Ecke und wurde schon immer von meinem Mann und mir „scharf“ beobachtet“, wenn sie des Weges kam und kommt. Sie ist immer wohlfrisiert, trägt noch immer Schuhe mit hohen Absätzen, aber geht an einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Von Leipzig bis Bremen – Monate auf Transport

Teil 9 – Nach der Verurteilung beginnen Monate weiterer Ungewissheit. Marianne weiß, dass der Krieg bald zu Ende sein wird und die Schreckensherrschaft der Nazis damit ebenfalls. Aber, wo sie sich dann befinden wird, das weiß sie nicht. Nun will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Sondergericht Nr. 3

Teil 8 – Die Gerichtsverhandlung und der nachfolgende „Aufbruch“ zu weiteren Stationen in anderen Haftanstalten bestimmen Mariannes weiteres Schicksal. Hunger, Ungeziefer und Müdigkeit waren die Begleiter. Aber sie hat sich auch die Erinnerung an viele Leidensgenossinnen erhalten und berichtet davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Monate in ständiger Angst

Teil 7 – Berichte aus dem Häftlingsalltag. Begegnungen mit Frauen, deren Erinnerung in Leipzig wachgehalten wird. Und immer wieder Sorgen um ihr Kind bestimmten das Leben. Meine Mutter hat aufmerksam ihre Umgebung beobachtet trotz aller ihrer Ängste. „Kümmere Dich um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ein rettender Gedanke

Teil 6 – Meine Mutter musste lange auf ihren Prozess warten. Sie traf viele Mitgefangene und beobachtete viel in ihrer Umgebung. Sie „gewöhnte“ sich an die Untersuchungshaft und traf auf Menschen, die Schlimmeres verhüten wollten. Dennoch wurde lange kein Urteil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen