Niederschönhausen als Szenenbild und Vorschau

Wir sind die Tage ins Kino gegangen „In Zeiten des abnehmenden Lichts“

nach dem gleichnamigen Roman von Eugen Ruge. Der hat schon vor geraumer Zeit Furore gemacht und wurde auch beim Freitag ganz interessant besprochen.

Amanda   Achim Engelberg      Jana Hensel im Gespräch mit Eugen Ruge

Nun also der Film. Bevor ich um den Film herum erzähle, muss ich erst die Szenerie beschreiben.

Das ehemalige Städtchen in Niederschönhausen 

DSCI2035

Eine Ausstellung über das Schloss Schönhausen zeigte auch dieses Foto von einst mit den strengen Einlasskontrollen.

Schloss 4 serh gut

Heute kann man dort unbehelligt raus und rein gehen,

obwohl die Bundesakademie für Sicherheitspolitik formal ordentlich warnt…

Schießbefehl2

Am  Majakowskiring steht dieses merkwürdig altmodisch-theatralische Gebäude.

Majakowski Theater

Es ist die Kasbaum-Villa, benannt nach einem Fotografen. Was sich jetzt darin abspielt, ist nicht bekannt.

Blick in den Boris Pasternak Weg

Blick in die Stille Straße, in der ein bekannter Roman von Monika Maron spielt. Er heißt allerdings „Stille Zeile 6“.

Haus Tabatabai

Dieses Haus – in dem einst Otto Grotewohl residierte, wird heute von einer bekannten Schauspielerin bewohnt.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Film, Kultur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s