Sturm in der Nacht

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Schön dräuender Himmel 

Irrsinniger Krach und Geheule in der Nacht. Ich liebe es ja eigentlich, weil dieses so frei stehende Haus mit dem Lärm was richtig Gewaltiges anfängt.

Wirklich beschäftigt mich aber dieser Text von der Stefanie Sargnagel beim Bachmannpreis. Da beklagt sie unterschwellig, dass Schreiben als Pflicht und Broterwerb bei ihr sofort alles Kreative tötet oder nur noch in Resten zur Verfügung steht. Das geht mir auch so. Mir rinnen andauernd dermaßen die Ideen aus, sobald ich mir vornehme: Jetzt wollen wir aber mal was Ordentliches verfassen. Am besten funktioniere ich noch immer per äußerern Auftrag, der innere Auftrag ist kaum noch vorhanden.

Auch das mal wieder nur ein Versuch, mit dieser WordPress-Kiste klar zukommen. Muss man einfach hinnehmen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s